Montag, 24. Februar 2014

Frühlingsoutfit #1 - in mir schlägt ein Hip Hop Herz

Ich weigere mich, bei so frühlingshaften Temperaturen, meine luftigen Outfits nach wie vor als Winteroutfits auszugeben und somit präsentiere ich euch mein erstes Frühlingsoutfit. Gehalten in herbstlichen Farben im Winter! Ein bisschen Hip Hop und ein bisschen Lookie lookie für dich und mich.


Oberteil & Hose: H&M+, Kette & Armband: H&M, Schuhe: Deichmann, New Area Cap
 
Es gibt übrigens immer einen Tag im Jahr, an dem ich meine New Area Cappy wirklich ausführe und das Hip Hop Mädchen in mir voll und ganz zelebriere. Das sieht dann im besten Fall so aus wie auf den Bildern. Das Hip Hop Mädchen in mir, besteht übrigens schon immer und auch mit meinem "Emodasein" ließ sich das gut miteinander vereinbaren. Schubladendenken ist eben bullshit, wa?

Früher habe ich ausschließlich deutschen Hip Hop gehört, inzwischen höre ich auch viel englischsprachigen wie Jedi Mind Tricks, Dilated peoples, Hilltop Hoods, Macklemore, Mac Miller...
Außer Hip Hop, höre ich zudem Indiemusik / Alternative, Hardcore Punk, Post-Hardcore, Crossover / Nu Metal... oder auch einfach nur Popmusik ;) In Künstlern ausgedrückt: Tegan & Sara, Stick to your guns, Letlive, Enter Shikari, Brand New, Casper, Jennifer Rostock, ...

Aktueller Ohrwurm:


Jetzt seid ihr alle schlauer und wolltet es eventuell gar nicht sein. Was hört ihr denn für Musik?

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche! :)

Kommentare:

  1. Steht dir sehr gut und sieht nicht mehr richtig nach Winter aus.

    http://stefanieloves.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön!

    Das Shirt habe ich auch und liebe es!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Oberteil anprobiert (weil es mir so sehr gefiel) aber es sah schrecklich an mir aus. Ich dachte mit dem Teil wäre was nicht in Ordnung doch wenn ich dich so anschaue glaube ich, dass es einfach nicht für meine Figur war :) Du siehst so cool aus :))
    Ich mag es mehr rockig, die Toten Hosen oder Metallica - eher die Richtung :)

    Liebe Grüße,
    Joanna von theplussizeblog.com

    AntwortenLöschen