Freitag, 7. März 2014

Chips aus Grünkohl, Wirsing, Flower Sprouts

Kennt ihr schon Chips aus Grünkohl, Wirsing oder Flower Sprouts? Nein? Dann empfehl ich euch diese hiermit wärmstens. Die sind nicht nur um einiges gesünder, sondern auch genauso schmackhaft - wenn nicht sogar besser. Natürlich kann man die Chips total überteuert als Fertigprodukt kaufen, oder aber um einiges günstiger selbst machen. Wie? Das könnt ihr nun hier nachlesen!


Und keine Angst, die leckeren Gemüsechips sind genauso knusprig wie Kartoffelchips aus dem Supermarkt ;)

1. Man nehme Grünkohl, Wirsing oder Flower Sprouts
2. gründlich waschen
3. Blätter mundgerecht schneiden; den Strunk abtrennen
4. die noch nassen Blätter in ein sauberes Geschirrtuch geben und halbwegs trocken tupfen

Nun kommen wir zur entscheidenden Frage nach was die Chips schmecken sollen. Ich habe nach meinem Geschmack: Cashews püriert, mit meinen Lieblingsgewürzen verfeinert und mit etwas Olivenöl eine breiige Masse angerührt. Alternativen zu pürierten Cashews sind Cashewmus, Erdnussbutter oder Sesampaste (was mir persönlich zu bitter ist)...

5. die angerührte breiige Masse in einer Schüssel ausstreichen (muss nicht bis zum Schüsselrand sein)
6. die halbwegs trockenen Blätter in die Schüssel geben und mit den Händen in die breiige Masse verteilen
7. ein Backblech mit Backpapier bestücken und die Blätter darauf verteilen
8. Backofen vorheizen (Gasofen Stufe 2 oder 160 °C)
9. Backblech in den Backofen. Wichtig! Entweder öffnest du alle 5 Minuten die Backofentür, dass die erhitzte Luft entweichen kann, ansonsten werden die Chips nicht knusprig oder du tust von Anfang an einen dicken Holzstift oder ähnliches in die Backofentür (mache ich immer).
10. Nach 40 - 50 Minuten müssten die Chips fertig sein. Am Besten Du testest sie immer mal wieder zwischendurch

Weitere Rezepte findet ihr unter anderem hier (Grünkohlchips) oder hier (Wirsingchips)

Ich hoffe ihr könnt mit dem Rezept etwas anfangen!

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende.

1 Kommentar:

  1. Oh das hört sich interessant an!
    Danke für den Tipp!
    Schönes We!
    ♥Bine

    AntwortenLöschen