Dienstag, 22. April 2014

Berlin erleben #1 - Spreepark

Ich möchte heute eine neue Beitragsreihe starten - Berlin erleben. In dieser Kategorie möchte ich, alles was ich für empfehlenswert halte, unterbringen. Mit vielen Bildern und ein wenig Text.
Wie zum Beispiel den Spreepark. Ein fast verlassener Freizeitpark in Berlin.

 



An einem wechselhaften Ostermontag haben mein Freund und ich es endlich mal geschafft in den Spreepark zu fahren. Der hat nämlich nur am Wochenende und feiertags von 11 - 18 Uhr offen. Im Spreepark selbst gibt es nicht viel zu sehen, es sei denn man fährt - wie wir es gemacht haben - mit der Parkbahn 15 Minuten lang durch das Gelände für 3 € oder bucht eine 2-stündige Spreepark-Führung für 15 €. So oder so sollte man sich beeilen, der Spreepark hat nämlich nur noch bis Ende April geöffnet.




 
Ich wünsche euch allen einen großartigen Start in die neue Woche!


Kommentare:

  1. Ich war früher immer in den Park, als er noch als Freizeitpark geöffnet war. Und bei uns hieß er umgangssprachlich immer Plänterwaldpark ;-) .
    Seitdem er geschlossen hatte wurden auch sehr viele Filme in dem Park gedreht, auch für internationale Produktionen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach krass es soll auch wieder ein Freizeitpark werden, wenn die Informationen stimmen, die ich erhalten habe. Auf jeden Fall war es total toll dort zu sein und durch das Anwesen zu fahren :)

      Löschen
  2. Ach schade, nur bis Ende April, bin leider erst im Juni wieder in Berlin und hätte mir das gerne mal angesehen.

    liebe Grüße

    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ganz schön einsam aus der Park... Arme Dinos :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ist auch ein verlassener und verwilderter Freizeitpark mit unglaublich viel Charme. :)

      Löschen
  4. So ein Ort ist doch ein genialer Platz für Fotos!!! Wow, das sieht so klasse aus :)

    AntwortenLöschen