Mittwoch, 16. Juli 2014

Sommeroutfit #9 - das vergessene blaue Kleid

Ich hatte das neue gestreifte Maxikleid schon an. Der Blick in den Spiegel wurde mit angenehmen Gefühlen begleitet. Hach ich liebe dieses Kleid, dachte ich heimlich, still und leise. (Ich werde es euch demnächst zeigen!) Meine Schwester, welche zu diesem Zeitpunkt, noch mit mir in meiner Wohnung verweilte, hatte Nudeln mit Tomatensoße gekocht und rief zum Essen. Ja, sie kochte, ich war zu faul. Die Tomatensoße auf die Nudeln geschöpft. Platsch. Auf dem neuen gestreiften Maxikleid leuchtete ein riesengroßer Tomatensaucenfleck. Tja. Nun musste ich das Kleid wechseln. Lustlos ging es Richtung Kleiderschrank. Ich dachte noch, dass ich keine Lust auf meine schulterfreien Maxikleider hätte und wühlte zwischen den Stapeln meiner Baumwollkleider rum. Ganz unten entdeckte ich dieses blaue Kleid. Totally out of my mind! Damals selten getragen, heute würde ich es als richtigen Glücksgriff bezeichnen. Die Länge, die Farbe, der Schnitt... I like!
 
Kleid: H&M; Schuhe: Birkenstock "Gizeh"
 
Adios muchachos! <3

1 Kommentar:

  1. Herrlich unkompliziert und lässig - es sieht aus, als ob du dich sehr wohl darinnen fühlst und damit ist es ein toller Fang. - Ich würde das Gestreifte aber auch gern sehen mögen ;-)

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen