Dienstag, 3. Mai 2016

Mein neues Wohnzimmer

Ich habe schon immer zu den Menschen gehört, die sich voll und ganz in ihrem Zuhause wohlfühlen müssen. Wenn ich umziehe, was zum Glück noch nicht oft passiert ist, müssen so schnell wie möglich alle Möbelstücke aufgebaut, Kisten ausgeräumt und Zimmer dekoriert werden. Ganze Wochen lang aus Umzugkisten leben? Nicht mit mir. Etwas anders erging es mir mit meinem neuen Wohnzimmer. Die Möbel hatte ich zügig gefunden. Ja, Ikea. Das Aufbauen der Möbel bewältigte ich, dank der Hilfe meiner Schwester, innerhalb einiger Tage. Dennoch ließ ich mir beim Dekorieren mehr Zeit. Es dauerte Wochen bis ich die, für mich, perfekten Dekoelemente zusammengesucht hatte. Und noch heute bin ich auf der Suche nach tollen Postkarten für meine Wand.

Da mein Schlafzimmer mit sehr vielen Möbelstücken bestückt wurde, war es mir wichtig, dass dieses Zimmer viel Platz oder wie ich sage "Platz zum Atmen" hat. Ich brauchte einen Raum, der mir Freiraum, Platz für Ideen lässt. Einen Raum, indem ich mich voll und ganz wohlfühle und das ist mir mit meinem Wohnzimmer geglückt, darüber bin ich sehr froh.

Wohnzimmerinspiration

Wohnzimmerinspiration

Wohnzimmerinspiration

Wohnzimmerinspiration

Wohnzimmerinspiration

Wohnzimmerinspiration

Instagram // Snapchat: dasistzucker
twitter: inifee
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen